Die Welpen wurden am 12. Oktober geboren. Bitte schaut unter Wurf nach.

Leeora wird im November 2017 acht jährig und erfreut sich immer noch einer guten Gesundheit. Ich hatte sie im Dezember wieder bei mir und ich freue mich jedesmal über ihr wunderbares, soziales, freundliches und offenens Wesen. Leeora ist auch ein Top-Mutter. Sie zeigte trotz Welpen keine Aggressionen gegenüber anderen Hunden, den Katzen oder Besuchern.

 

Leeora hatte zwei Würfe. Meinen N und P-Wurf. Aus dem ersten Wurf sind zwei Hündinnen weiter in die Zucht gegangen. Beide überzeugen mit vielen Titelen über ihre Qualitäten.

Aus dem zweiten Wurf ist eine Hündin in der Zuchtstätte vom Riethof und hatte bereits einen gesunden Wurf.

 

Nia Naira hat sogar vor kurzem beim RCI 1 im Championat de France den 3. Platz erreicht.

Ihr Bruder Nano Nacho bringt es auch auf ganz tolle Leistungen.

Es ist soweit. Am 9./11.13.8.17 wurde Leeora gedeckt. Der Rüde kommt aus Amerika und ist für eine begrenzte Zeit in Holland.

Es ist der 
CH/Grand CH. Cynlee's Dreams Come True at Lonespur: TRUE

Die Gesundheitsauswertungen werde ich noch aufschalten. 
Leeora fand ihn sofort ihr Typ. 😍 Ich habe noch kurz vor der Abfahrt Bilder von True gemacht. Er hatte Leeora gedeckt und die sollte jetzt nicht mehr rumrennen. Es waren schöne Tage in Holland und Belgien, aber durch die Tatsache, dass ich meine Autoschlüssel nicht mehr hatte, mein Auto unweit von den Besitzern von Jessy-Dawa in Den Haag stand war alles sehr anstrengend. Ich bekam von Marina ihr Auto damit ich für eine zweite Deckung die fast 250km nach Belgien fahren konnte, wo die Halter von True sich jetzt aufhielten. Von da gings nach Born NL zu Gitte und ihrer lieben Familie wo ich Dizzy-Ganja besuchte. Nochmals zurück nach Belgien und hundemüde  zu spät zu Bett. Ja und am anderen Morgen früh auf. Decken, schnell Bilder machen, frühstücken und besorgt nach Den Haag zurück fahren. Ich studierte wie ich schnellstens in die Schweiz komme, ich hatte ein großes Wochenprogramm und 5 Tage Ferien au machen in der Hoffnung der bestellte Schlüssel käme bis dann, war nicht möglich. Bei Marina und Wolfgang erwartete mich die freudige Nachricht der Schlüssel sei auf dem Polizeiposten. Als ich ihn entgegennahm war ich den Tränen nah.  Vielen Dank an die liebe Person, die es mir so ermöglicht hat mein Auto zu holen und noch am selben Nachmittag abzufahren. Einen riesen Dank an Marina und Wolfgang, die sich bei der Suche so viel Mühe gaben. Auf dem Heimweg hielt ich in der Nähe von Luxemburg und ich traf mich mit Caroline für ein kurzes Nachtessen. Noch war ich nicht zu müde, doch um 1.30 h schlief ich fest auf einer Raststätte ein. In der Morgendämmerung gings nach Hause.